Freitag, 21. März 2008

cj tacheles . . .


im dani-peuss-forum macht noch ein anderes circle journal die runde, und sina glietz hat sich für ihr buch ein doppel-layout zum thema "one word" gewünscht. mein beitrag dazu:








ein leben ohne vertrauen - für mich undenkbar

cj kunterbunt . . .

barbara haane hat ihr circle journal unter das thema "sammlungen" gestellt.
meinen beitrag dazu seht ihr hier:






ich sammele eigentlich nichts - zumindestens nichts für eine vitrine oder für eine kiste im keller (was auch nicht ginge, denn wir haben unser haus ohne keller gebaut). die sachen, auf die ich "spinne" oder die es mir angetan haben, sind bzw. werden teil unseres täglichen lebens - und stecken ganz oft voller erinnerungen, wie die steine von rügen.
das blaue papier und die buchstaben sind aus der neuen serie boxer von basic grey - wunderbar, nicht wahr ?
ich war fleissig . . .

darum bekommt ihr jetzt auch ganz schön viel zu sehen.
zuerst die innenseiten des filzbuches. einige kennen es ja schon aus dem dani-peuss-forum. ich habe es als projektarbeit mit der stempelplatte familienbande gemacht.
für die innenseiten hatte ich mir folgendes gestaltungsschema überlegt: auf eine seite ein photo im format 10.0 x 15.0 cm aufkleben, auf die andere seite ein spruch von der platte stempeln, ergänzt mit einem netten kleinen belli. passte kein spruch von der stempelplatte habe ich mir etwas aufgedruckt oder mit rub-ons gearbeitet. so ein einfaches gestaltungsschema, mit dem man wunderbar spielen kann, habe ich gerne: ich kann photos schneiden und "fülle" sie dann mit quadraten auf, so dass ich mein ursprungsformat von 10.0 x 15.0 cm wieder erreiche - ähem, verstanden ? schaut euch einfach die (vielen) bilder an














die reihenfolge ist mir jetzt ein bisschen durcheinandergeraten - sorry :)

Montag, 17. März 2008

mir war so nach . . .

einem minialbum. beim durchforsten diverser photokisten fielen mir die bilder unseres bretagne-urlaubes im jahre 1998 in die hände. und die neue klartext-stempelplatte familienbande lag auch griffbereit - also dann




Dienstag, 11. März 2008

heute abend ist es wieder soweit . . .

wir treffen uns zu unserem monatlichen freitags-crop.
an unserem grossen tisch in unserem laden - zum scrappen, quatschen, besser kennenlernen und feiern *lol* .
ja, wir haben heute ein geburtstagskind dabei - ich sage nur *m*



und heute ist freitag, der 14. märz 2008. blogger spinnt im moment gewaltig. also, bis heute abend, mädels :)

circle journal sehnsuchtsorte . . .

die versprochenen restlichen seiten.

einleitung
der rahmen ist übrigens ein neuer stempel von heindesign -
wunderbar, nicht wahr ?



eine seite, auf der ich mein thema zu beschreiben versuche
rub-ons von october afternoon; sticker von love elsie


hier soll jede teilnehmerin ihre signatur hinterlassen

journaling-card von collage press; rahmenstempel von prima; rub-on von fontwerks


doppelseite mit meinen sehnsuchtsorten



und die sign-in-seite - diesmal am ende des albums


und jetzt muss ich warten - bis ich das circle journal zurückbekomme, wird wohl ein jahr vergangen sein - eine harte zeit

ali baba café . . .


jeden morgen unternahm der literaturnobelpreisträger nagib machfus denselben spaziergang. oft ging er bereits um 6 uhr los, wenn die luft noch frisch war. von seiner wohnung im stadtteil agouza führte sein weg zum nil, den er überquerte. dann lief er zum tahrir platz im lärmenden herzen kairos und erreichte um 7 uhr das ali baba café. er saß an seinem lieblingsplatz am fenster, frühstückte, trank zwei tassen mittelsüssen kaffee und las zeitung. danach machte er sich auf den weg zu seiner arbeit in der behörde oder nach hause, um zu schreiben.

da wäre ich jetzt auch gerne - ägypten und die pyramiden von gizeh - ein ganz grosser sehnsuchtsort von mir. irgendwann komme ich da mal hin.

der text stammt aus dem buch sehnsuchtsorte von bettina querfurth, den ich passenderweise letzte woche im buchladen gefunden habe. das buch ist - laut klappentext - ein lesebuch und nachschlagewerk; ein buch für die kleine reise zwischendurch. einige orte, die in diesem buch beschrieben werden, kennt - glaubt die autorin - jeder, auch wenn man eigentlich nicht genau weiss, wofür sie stehen; andere sind völlig unbekannt, aber so einmalig und abenteuerlich, dass sie zum verweilen einladen. die sehnsuchtsorte liegen jetzt neben meinem bett. :)

Freitag, 7. März 2008

für das süsse valentinsbuch . . .

hat ali edwards eine download-version auf ihrem blog geschrieben.
die idee, den laced cardstock (ausgestanzten photokarton) auf pappe aufzukleben und ihn dann zu bemalen, ist einfach wunderbar.




ich habe die reihenfolge etwas geändert und erst den photokarton bemalt und ihn dann auf ein stück pappe aufgeklebt. von der pappe habe ich die oberste schicht etwas abgerissen.


dann wollte ich noch ausprobieren, ob die neuen october-afternoon-rub-ons wirklich so butter smooth sind wie angepriesen - und sie sind es, sie haben sich problemlos auf der etwas unebenen, mit acrylfarbe bemalten fläche abrubbeln lassen; einfach grossartig :)

das papp-quadrat findet ihr auf meinem lift-layout; die restlichen pappstücke werde ich als cover für ein minialbum nehmen




eine anleitung für das valentinsbuch findet ihr hier


lift me up . . .

karla dudley hat auf ihrem blog zu dieser challenge aufgerufen.
zur idee:
wer lust hatte, schrieb einen kommentar zu ihrem lift-me-up-aufruf.
dabei sagte man quasi zu, ein layout zu liften, das der vorherige kommentar-schreiber gemacht hatte - ähem - verstanden? also, vor mir hatte jen paddack-hyde einen kommentar abgegeben, so sollte ich ein layout von ihr liften - das layout konnte man sich auf dem jeweiligen blog oder über eine gallerie - two peas oder ähnliche - aussuchen. okay. hier also das layout von jen:




und mein lift:



seht ihr das kleine papp-quadrat auf meinem layout? das habe ich nach einer idee von ali e. gemacht, zeige ich bald, wenn mein bilder-hochladen bei blogger wieder funktioniert. die idee mit dem layout-liften hat total viel spass gemacht und die anderen layouts sind auch very amazing - schaut mal vorbei
das muss ich jetzt . . .

noch schnell zeigen, bevor ich ins bett falle: mein circle journal ist fertig - endlich :)
mein thema im cj tacheles ist ^sehnsuchtsorte^ - die deckel aus graupappe sind mit stoff von ikea bezogen und die bindung besteht aus buchschrauben. inhalt kommt morgen