Freitag, 21. März 2008

cj tacheles . . .


im dani-peuss-forum macht noch ein anderes circle journal die runde, und sina glietz hat sich für ihr buch ein doppel-layout zum thema "one word" gewünscht. mein beitrag dazu:








ein leben ohne vertrauen - für mich undenkbar

cj kunterbunt . . .

barbara haane hat ihr circle journal unter das thema "sammlungen" gestellt.
meinen beitrag dazu seht ihr hier:






ich sammele eigentlich nichts - zumindestens nichts für eine vitrine oder für eine kiste im keller (was auch nicht ginge, denn wir haben unser haus ohne keller gebaut). die sachen, auf die ich "spinne" oder die es mir angetan haben, sind bzw. werden teil unseres täglichen lebens - und stecken ganz oft voller erinnerungen, wie die steine von rügen.
das blaue papier und die buchstaben sind aus der neuen serie boxer von basic grey - wunderbar, nicht wahr ?

Montag, 17. März 2008

mir war so nach . . .

einem minialbum. beim durchforsten diverser photokisten fielen mir die bilder unseres bretagne-urlaubes im jahre 1998 in die hände. und die neue klartext-stempelplatte familienbande lag auch griffbereit - also dann




Dienstag, 11. März 2008

circle journal sehnsuchtsorte . . .

die versprochenen restlichen seiten.

einleitung
der rahmen ist übrigens ein neuer stempel von heindesign -
wunderbar, nicht wahr ?



eine seite, auf der ich mein thema zu beschreiben versuche
rub-ons von october afternoon; sticker von love elsie


hier soll jede teilnehmerin ihre signatur hinterlassen

journaling-card von collage press; rahmenstempel von prima; rub-on von fontwerks


doppelseite mit meinen sehnsuchtsorten



und die sign-in-seite - diesmal am ende des albums


und jetzt muss ich warten - bis ich das circle journal zurückbekomme, wird wohl ein jahr vergangen sein - eine harte zeit

Freitag, 7. März 2008

für das süsse valentinsbuch . . .

hat ali edwards eine download-version auf ihrem blog geschrieben.
die idee, den laced cardstock (ausgestanzten photokarton) auf pappe aufzukleben und ihn dann zu bemalen, ist einfach wunderbar.




ich habe die reihenfolge etwas geändert und erst den photokarton bemalt und ihn dann auf ein stück pappe aufgeklebt. von der pappe habe ich die oberste schicht etwas abgerissen.


dann wollte ich noch ausprobieren, ob die neuen october-afternoon-rub-ons wirklich so butter smooth sind wie angepriesen - und sie sind es, sie haben sich problemlos auf der etwas unebenen, mit acrylfarbe bemalten fläche abrubbeln lassen; einfach grossartig :)

das papp-quadrat findet ihr auf meinem lift-layout; die restlichen pappstücke werde ich als cover für ein minialbum nehmen




eine anleitung für das valentinsbuch findet ihr hier


das muss ich jetzt . . .

noch schnell zeigen, bevor ich ins bett falle: mein circle journal ist fertig - endlich :)
mein thema im cj tacheles ist ^sehnsuchtsorte^ - die deckel aus graupappe sind mit stoff von ikea bezogen und die bindung besteht aus buchschrauben. inhalt kommt morgen