Sonntag, 31. August 2008

glücklich, müde, gespannt . . .

darüber, dass wir morgen um 5.40 uhr in den flieger nach kreta steigen,
müde nach der koffer-pack-aktion und all' den dingen, die ich noch vor dem urlaub erledigen wollte (und glücklich, auch ein grossteil davon geschafft zu haben) und
gespannt, wie sich agia galini auf kreta verändert hat - vor ca. 20 jahren waren wir schon einmal dort, mit rucksack, rooms-to-let und viel improvisationstalent.

glücklich bin ich auch über unser neues herbst-winter-kursprogramm - wir haben so viele schöne projekte geplant, an zwei samstagen wollen wir kurse mit euch machen und wir haben uns gäste eingeladen. verraten werde ich euch nur die termine:

11. oktober und 22. november -

der rest dann am 15. september, dann sind wir auch wieder von unserem urlaub zurück. also achtet auf den postboten . . .




so ein kleines mini-karten-teilchen in einer etwas anderen form werden wir auch machen, sehr verspielt, sehr geschmackvoll, sehr anders als die klaren sachen der papierwerkstatt - jetzt aber genug verraten . . .

glücklich bin ich auch, den eintrag für das tacheles-cj von susanne fertig bekommen zu haben (titel: orte meiner kindheit); susanne kommt auch aus grossostheim, so dass ich keine bilder von unserem ort aufgeklebt habe, sondern anekdoten beschrieben habe, die ich mit meiner kindheit verbinde. eigentlich wollte ich zum kindergarten wichtelwald ein bild aus meiner zeit aufkleben, doch das bruderherz hat das photoalbum mit zu sich genommen - da komme ich vorerst nicht ran. deshalb ein bild von einem sommerfest aus der nicolas-zeit







das gedicht hat so gar nichts mit "orte meiner kindheit" zu tun, doch es gefällt mir so gut und hat etwas von vergänglichem, früheren zeiten oder erinnerungen (ein cj ist doch auch ein bisschen wie ein poesiealbum, dachte ich mir), das passt dann irgendwie so dazu . . .



jetzt suche ich noch ein paar zutaten für mein reisetagebuch zusammen, und dann werde ich versuchen, vor lauter aufregung doch noch ein bisschen zu schlafen. bis in zwei wochen :)

Montag, 11. August 2008

montag, 23.07., miniordner . . .

unser letzter kurs im sommerprogramm 2008.
susanne hat für den miniordner schwarzpappe zugeschnitten, den rücken mit selbstklebendem buchleinen überzogen und schwarze buchecken an den kanten als schutz und am rücken ein schild eingearbeitet. in dem wunderschönen ordner hat sie ereignisse aus ihrem jahr 2008 untergebracht



die jeweilige titelseite ausgedruckt




oder gestempelt



sehr, sehr hübsch finde ich das kreis-element am rechten unteren rand




ja, und scrap-a-ganza:
von dem ersten kurs und karen burniston war ich noch ganz begeistert, aber am sonntag, am ende der veranstaltung, waren wir beide doch ziemlich enttäuscht (aber später davon ausführlicher)