Mittwoch, 17. September 2008

workshop no. 1 . . .

sneaky no. 1


jeden tag gibt es jetzt ein bisschen mehr - einen platz hätten wir noch :)
design your life . . .

zu diesem online-workshop von und mit cathy zielske habe ich mich angemeldet. 12 wochen, in denen es um das designen von layouts geht. zum anwärmen hat uns cathy diese aufgabe gestellt: ein layout mit quadraten (9.0 x 9.0 cm) in den farben rot, grün und braun zum thema: du und dein hobby (scrappen)





das hat schon mal richtig spass gemacht;
erstes thema des workshops: symmetrie (bald gibts dazu auch photos)
03.10.2008
etwas warmes braucht . . .

der mensch. hole mir deshalb schnell meine kreta-bilder raus. ich bin so dankbar und froh, dass wir diese 10 tage in der sonne geniessen konnten.
das layout ist nach einem sketch von teena's tipps und auf ihrem blog findet ihr auch die werke meiner kolleginnen - reinschauen lohnt sich



material:
papier von pink paislee, sheers von ki-memories, kraft-cardstock von bazzill, stickers von making memories, love elsie, american crafts, scenic route und fontwerks
revolution in bayern . . .

wahlsonntag, 28.09.2008

csu 43.4 %
spd 18.6 %
grüne 9.4 %
fdp 8.0 %
freie wähler 10.2 %

wer hätte das gedacht
veränderungen werden/müssen kommen
ich bin gespannt
und dann . . .

workshop-samstag no. 2
22. november 2008
10.00 bis 17.00 uhr

an diesem samstag bieten wir in der musikschule 3 workshops an, die einzeln gebucht werden können:

kurs 1: Minialbum: 10.00 bis 12.00 uhr - ausgebucht
wir waren in diesem jahr auf der scrap-a-ganza in holland und haben für euch ein wunderschönes minialbum mitgebracht. wir zeigen euch das original von layle koncar von der firma scenic route und wir zeigen euch unsere version
kosten: 22.00 euro (inkl. material und anleitung)

kurs 2: kalender: 12.30 bis 14.30 uhr - ausgebucht
weihnachten steht vor der tür und ein liebevolles geschenk ist ein kalender mit erinnerungen an ein vergangenes jahr, einen urlaub oder ein erlebnis. wir nehmen einen kalender in der grösse 24.0 x 34.0 cm und gestalten mit euch drei seiten. für die restlichen seiten erhaltet ihr von uns viele anregungen - photoapparat mibringen :)
kosten: 27.00 euro (inkl. material und anleitung)

kurs 3: filzalbum: 15.00 bis 17.00 uhr - ausgebucht
jedes jahr sind im internet auf diversen blogs wunderschöne alben zu "24 tage bis weihnachten" zu sehen. sollen wir auch eines machen? 24 seiten, geschmückt mit zahlen und weihnachtlichen motiven und eingepackt in einen filzumschlag? machen wir :)
kosten: 27.00 euro (inkl. material und anleitung)

auch für diesen samstag werden wir für euch backen, so dass für das leibliche wohl bestens gesorgt ist.

die termine für die workshops unter der woche, in kleinem kreis bei uns im laden, stehen auf der rechten seite

wir freuen uns auf euch :)
die ersten layouts . . .

mit den kreta-bildern - sehr simple und sehr reduziert auf die photos.
inspiration für diese layouts habe ich mir - mal wieder - bei laura kurz geholt;
ich mag ihre "einfache" art zu scrappen sehr, sehr gerne.




materialien:

kraft-cardstock, schrenzkarton; papiere von ki-memories, october afternoon, pink paislee; sheers von ki-memories; chipboard von maya road; schmetterlingsstanzer von ek success; rub-ons von pink paislee; einige zutaten aus diversen amerikanischen kits

es geht los . . .

workshop-samstag no.1
11. oktober 2008
10.00 bis 17.00 uhr - noch 3 plätze

für diesen samstag haben wir uns gäste eingeladen:
da wäre annika voigt aus münchen, demonstratorin von stampin-up-produkten, und yvonne appel, eine unserer vielen talentierten kundinnen, mit denen wir in der nächsten zukunft immer mal wieder projekte machen wollen -
und zusammen haben wir vier workshops geplant:

no. 1: stampin'up:
annika voigt zeigt uns die wunderbaren produkte dieses unternehmens, und damit wir sie auch gleich auf herz-und-nieren-testen-können, wird sie mit uns karten, anhänger und geschenkverpackungen gestalten

no. 2: weihnachten kommt immer so plötzlich:
also machen wir heute schon drei prachtexemplare von weihnachtskarten - damit wir dann keine ausreden mehr finden können

no. 3: eine süsse mischung aus mini und karte:
das wird die premiere von yvonne appel - sehr verspielt, sehr geschmackvoll und sehr anders, als die klaren sachen der papierwerkstatt - wunderschön

no. 4: und damit wir alles verstauen können:
werden wir zum schluss eine kleine fächermappe bauen - eine kleine buchbindearbeit für die kostbaren teilchen aus den kursen zuvor

dieser samstag kann nur komplett gebucht werden:
im preis von 82.50 euro sind alle materialien sowie die pausengetränke und kleinen leckereien (unsere quiches sind schon berühmt) enthalten.
die produkte von stampin'up können an diesem tag über annika voigt bestellt werden, und unser laden ist zum shoppen geöffnet. die workshops finden im benachbarten gotischen haus statt, die teilnehmerinnenzahl ist auf 20 personen begrenzt
weiter geht's mit . . .


workshop stempeln
15. November 2008


wolfgang hein, der inhaber von heindesign, kommt an diesem samstag wieder zu uns und er wird vieles zeigen, was mit dem tollen thema stempeln zu tun hat. jeder der vier workshops konenztriert sich auf eine bestimmte stempeltechnik oder ein besonderes material, und mit 60 minuten sind die kurse so bemessen, dass wir genügend zeit zum erlernen der einzelnen techniken haben. alle notwendigen materialien und stempel stellen wir zu verfügung.

kurs 1: stempeln für anfänger : 11.00 bis 12.00 uhr
kurs 2: schrumpfplastik : 12.30 bis 13.30 uhr
kurs 3: drehkarten : 14.00 bis 15.00 uhr
kurs 4: stempeln mit wachsmalkreiden: 15.30 bis 16.30 uhr

kosten: 12.00 euro pro person und kurs

in den pausen zwischen den kursen halten wir wieder kleine leckereien und getränke für euch bereit. und es gibt einen sonder-einkaufsrabatt von 10 % auf stempel und zubehör.
kreta war so schön . . .

es war warm
eigentlich sogar heiss
und ich habe jeden sonnenstrahl genossen


rethymno
ein bisschen stadt und kultur


ein wunderschöner bootsausflug zu einem einsamen strand


das mittagessen musste noch gefangen werden



dieses ecke von agia galini habe ich wiedererkannt
der rest war mir sehr fremd


die jungs hatten ihren spass am pool


oder am meer

ein traumhaftes wasser zum schnorcheln, sogar in strandnähe


es gibt sie noch - die kleinen ruhigen orte - ab vom tourismus



die 10 tage vergingen wie im fluge - und taten soooooo gut :)