Freitag, 29. Mai 2009

gestern abend . . .

hatten wir wieder werkstatt-projekt, will heißen: einmal im monat, an sechs abenden, treffen sich unsere kursteilnehmerinnen mit uns im laden zum gestalten von layouts. wir hatten im vorfeld ein papier-kit mit viel zubehör gepackt, das wir bis zum ende des kurses gut verarbeitet haben werden. susanne und ich geben immer einen sketch oder einen layout-lift vor, mit ein paar abänderungen hier und da und dann wird richtig gearbeitet. es ist immer wieder spannend, wieviele unterschiedliche layouts trotz gleicher vorgabe dabei herauskommen.
grundlage für layout no. 3 war ein lift von einem layout von april foster , und die idee mit kreisen zu arbeiten. ich liebe dieses schema, mit dem sich so herrlich spielen lässt


ihr seht: wir sind jungs-mamas, deshalb viele fußball-layouts


statt neun kreisen, kann man ja auch einmal nur drei nehmen. und dazu mit den spellbinders-nestabilities / large classic inverted scalloped circles / arbeiten - herrlich :)
ich mochte die spellbinder-dies, als ich sie kennengelernt habe, gar nicht, bin überhaupt nicht mit ihnen zurecht gekommen, habe wohl auch etwas falsch mit dem anlegen gemacht. doch jetzt, da ich weiss, wie sie funktionieren, finde ich sie einfach nur klasse - und so viele möglichkeiten tun sich dann auf.

und warum die kreise immer im block anordnen - es geht auch gut durchgemischt (obwohl mir das schon schwer gefallen ist, aber spielen macht spass)


so, und jetzt ran an die "scrap-leichen" - die circle journals. die schaffe ich bis dienstag auch noch :)

1 Kommentar:

  1. Wunderschöne Werke, die Du in letzter Zeit wieder hier auf dem Blog gezeigt hast! Ich möchte so gerne ma an einem WS/ Projekt bei Euch teilnehmen - ich hoffe das klappt irgendwann einmal!

    AntwortenLöschen